Oratorium Celle

Unser Oratorium in Celle, das zuerst in Goslar-Grauhof gegründet (1987) und später nach Celle verlegt wurde (1992), besteht aus vier polnischen Priestern, die eine Reihe von deutschen Pfarrgemeinden im Dekanat-Celle seelsorglich betreuen.

Bei der Gründung und Übertragung der Seelsorge ging es um die Bereicherung der Kirche in der Diaspora durch die Spiritualität und die Charismen des heiligen Philipp Neri.

Ansprache von Papst Johannes Paul II. vor der Konföderation des Oratoriums des hl. Philipp Neri

Ich freue mich, jedem von Ihnen ein herzliches Willkommen zu sagen, die sie am Generalkongress der Konföderation des Oratoriums des hl. Philipp Neri teilnehmen. Mit diesem Besuch wollen sie ihre aufrichtige Verbundenheit gegenüber dem Stellvertreter Christi erneuern und das volle Festhalten an seinem Lehramt bekunden - im Geiste ihres Gründers, der die Kirche in ihrem ganzen Sein liebte und ihnen seine uneingeschränkte Treue zum Stuhl Petri als ein Vermächtnis hinterlassen hat.

5. Oktober 2000

Johannes Paul II. an das Oratorium zum 400. Todestag des Hl. Philipp Neri

Liebe Brüder, bei der 400. Wiederkehr des “Geburtstages“ des heiligen Philipp Neri, der seiner Geburt nach aus Florenz stammt, aber durch Adoption ein Römer ist, wende ich mich voller Freude an Sie und alle Mitglieder der Konföderation des Oratoriums, um das Vorbild und die Heiligkeit Ihres Gründers ins Gedächtnis zu rufen und jeden von Ihnen zu bestärken in der Hingabe des Glaubens, den Werken der Liebe und der Beständigkeit der Hoffnung

7. Oktober 1995